Termine

Selbstbehauptungstraining

 

Selbstbehauptungs- und Gewaltsensibilisierungstraining für Jungen und Mädchen, vorrangig im Grundstufen Bereich Klassen 1 bis 4.

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrung in der geschlechtsspezifischen pädagogischen Arbeit haben wir ein Trainingskonzept zur Gewaltsensibilisierung und Selbstbehauptung für Kinder und Jugendliche entwickelt.

 

Unser Angebot für Schüler/innen:

Ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein als Basis für angemessenes Durchsetzungsvermögen reduziert das Risiko, Opfer von Gewalt zu werden, erheblich. Primäres Ziel ist die Vermittlung des erforderlichen Selbstvertrauens. Die Kinder und Jugendliche sollen lernen Überschreitungen eigener Grenzen nicht zuzulassen, sondern nein zu sagen und sich zu wehren.

Ein weiterer Schwerpunkt unseres zugleich auch gewaltpräventiven Konzepts ist die Auseinandersetzung mit konfliktträchtigen Situationen. Das Verhaltens- und Strategietraining hat das Ziel, die Handlungskompetenz bei individuellen Grenzverletzungen zu erhöhen und gewaltfreien Umgang miteinander zu fördern.

 

Die Zielgruppen

Mit unseren Trainingsangeboten richten wir uns insbesondere an Lehrer und Lehrerinnen für Schulklassen und an öffentliche Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit.

Das Erarbeiten eines individuellen Konzeptes ist Gegenstand des Auftrages.

Jungen und Mädchen sollten parallel in getrennten Kursen trainiert werden.

Die Trainingsinhalte:

•             Selbstbehauptung / Persönlichkeitsstärkung

•             Soziales Kompetenztraining

•             Konflikttraining / Gewaltsensibilisierungstraining

•             Kommunikation / Gesprächsführung

•             Teamarbeit / Kooperation

 

Die Trainer und Trainerinnen sind erfahrene, kompetente Pädagogen  aus der Jungen- und Mädchenarbeit.